Nicht lange suchen - finden Sie Ihren Toner

1
2
3

Farb-Laserdrucker

Vom Grundprinzip unterscheidet sich der Farblaserdrucker zum Monochromlaserdrucker nur darin, dass noch zusätzliche Tonerbehälter (sowie meist separate Belichtungseinheiten) für die einzelnen Farben (Cyan, Magenta, Yellow und Black, siehe CMYK-Farbmodell) zur Verfügung stehen. Die Bildtrommel oder das Transferband belichtet der Laserstrahl viermal pro Druck – für jede Farbe einmal.Bei ihnen werden die einzelnen Grundfarben mit entsprechendem Toner übereinander gedruckt und anschließend fixiert.Die Hersteller arbeiten an alternativen Technologien wie dem Gel- oder LED-Druck. Aber auch am Toner wird gearbeitet. Die Firma Konica Minolta zum Beispiel hat mittlerweile einen speziellen Polymertoner eingeführt, der farbgetreuere Ausdrucke liefert.

Weitere Druckertypen: